Funktionen im Überblick

ImpfDocNE ist komplex aber nicht kompliziert!
Der gesamte Funktionsablauf orientiert sich am Workflow in der Impfpraxis und ist selbsterklärend. Dafür haben unsere Experten gesorgt, die über jahrelange Praxiserfahrung verfügen.

 

Kompatibel zu allen Praxisverwaltungs- und Betriebssystemen - ob Windows, Macintosh oder Linux

Hohe medizinische Qualität mit evidenzbasierten aktuellen Inhalten und integriertem Fehlermanagement sowie CE-Konformität als Medizinprodukt
Automatische Analyse des Impfstatus mit Impfampel für das Praxispersonal und Recallsystem für Patienten
Validierung alter Impfpasseinträge auf korrekte Impfabstände und Zulassung
Modellierung aller gesetzlichen Vorgaben und Impfempfehlungen (STIKO, SIKO, G-BA, alle Länderempfehlungen)
Umfassende Datenbank mit allen aktuellen abrechnungstechnischen Vorgaben regionaler Impfvereinbarungen
Aufnahme von Satzungsleitungen einschließlich reisemedizinischer freiwilliger Kassenleistungen
Kompatibilität zum elektronischen Impfpass (www.impfpass.de) und zur elektronischen Gesundheitsakte (ePA)
Optionaler Austausch von Impfpassdaten mit anderen Praxen und/oder im Praxisnetzwerk
Umfangreiche Merkblatt- und Formularbibliothek zur Abgabe an Patienten
Individueller Reisebrief mit allen Informationen zum Impfen, lokalen Malariaverhältnissen, Klimahinweisen und Kontaktadressen im Reiseland
Datenexport für Wissenschaft, Surveillance, Impfregister oder für andere Standards
Leistungsstarke SQL-Datenbankstrukturen mit guter Performance auch bei hohem Patientenaufkommen
Revisionssichere Lagerlogistik mit allen Abrechnungsmodalitäten, von Pflicht- Indikations- oder Satzungsleitungen
Berater für alle Impfindikationen im Alltag, im Beruf oder für Fernreisen (einschließlich Malariamanagement und Outbreaknews)
Optional automatischer Updatemechanismus ohne Zeitverzögerung auch bei spontanen Änderungen von Impfempfehlungen oder Abrechnungsvorgaben (z.B. STIKO, regionale Impfvereinbarungen)
Automatische Übernahme alter Impfdaten aus anderen Programmen bei der Erstinstallation
Impfstoffeinbuchung per Scan des securPharm-Code
Kopplung mit der ImpfPassNE-App zur dezentralen Speicherung der Impfpassdaten (www.impfpass.de)
Verbindung zum ImpfDocNE-Cloudserver für ein evidenzbasiertes Erinnerungssystem

Präsentationsvideo >>>

Screenshots >>>

Praxisverwaltungssyteme mit ImpfDocNE-Anbindung

 

 

© 2014 - 2021 GZIM - Gesellschaft zur Förderung der Impfmedizin mbH
Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | AGB-Impfakademie