Infos für die Impfpraxis

Wenn die Impfpraxis über das Impfmanagementsystem ImpfDocNE verfügt, kann sie sich mit der ImpfPass-App koppeln und Daten austauschen. Die Daten werden für die Übertragung verschlüsselt und die Speicherung erfolgt ausschließlich dezentral in der Patienten-App.

Die nachfolgenden Slider zeigen wie einfach die Konfiguration von ImpfDocNE und die Kopplung mit der ImpfPassNE-App ist.
Anleitung zum Download als PDF für Arztpraxen...

Konfiguration

Praxiseinstellungen in ImpfDocNE

Damit Sie sich mit der ImpfPassNE-App des Patienten koppeln können,
müssen Sie zunächst die Einstellungen in ImpfDocNE konfigurieren.
Hier zeigen wir Ihnen wie es geht...

Öffnen Sie unter Verwaltung/Einstellungen das Register Anbindungen

Aktivieren Sie die Option "Kopplung per ImpfApp zulassen"

Tragen Sie die Praxisdaten ein, die in der App sichtbar werden

Speichern Sie die Eingaben

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Praxis-Aufkleber generieren"

Drucken Sie das Dokument mit dem Barcode aus und machen Sie es Ihren Patienten zugänglich

Mit Hilfe des Barcodes können sich Besitzer der ImpfPass-App mit Ihrerem Praxissystem koppeln und die Impfdaten austauschen. Ebenso werden die Gefährdungsgrößen und Reisevorhaben übertragen. Über die App kann der Patient ein Erinnerungssystem aktivieren.

Slider

Kopplung

ImpfPass-App mit Praxis koppeln

Wenn Sie ImpfDocNE für die ImpfPass-App konfiguriert haben können Sie den Impfpass mit allen Patienten koppeln, die über die ImpfPass-App verfügen. Die Kopplung ist für beide Seiten sicher*. Es werden ausschließlich verschlüsselte Impfdaten ausgetauscht.

*Die Kopplung erfolgt über eine sichere Public Key Authentifizierung

Der App-Inhaber aktiviert eine Verbindung mit der Praxis

Nach Aktivierung öffnet sich die Kamera des Smartphones, um den QR-Code der Praxis zu scannen

Auf dem Smartphone wird eine TAN angezeigt, die der Praxis mitgeteilt wird

Wenn die ImpfPass-App eine TAN generiert hat wird in ImpfDocNE ein Kopplungsicon mit einer Spritze aktiv. Durch Klick auf das Kopplungsicon öffnet sich die Kopplungsmaske.

Nach Abgleich der Personendaten und Eingabe der TAN ist die ImpfPass-App mit ImpfDocNE gekoppelt. Das Kopplungssymbol zeigt ein grünes Häkchen

Nach erfolgreicher Kopplung erscheinen unter dem Menüpunkt "Impfpass" Import- und Export-Icons über die die Impfpassdaten mit der App ausgetauscht werden. Wird der Impfpass exportiert, so erhält der Patienten eine Information

Nach Kopplung wird der Name Praxis angezeigt. Mit "Praxis hinzufügen" können mehrere Praxen gekoppelt werden. Damit kann der Impfpass mit verschiedenne Praxen ausgetauscht werden.

Wenn die Praxis Impfdaten sendet erscheint eine Meldung und der Nutzer kann eine Aktualisierung durchführen.
Mit Klick auf "Mit Praxis teilen" kann der Nutzer seine Daten zur Praxis senden.

Slider

 

© 2014 - 2020 GZIM - Gesellschaft zur Förderung der Impfmedizin mbH
Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung